Philosophie

Die Aufgabe und das Ziel aller Mitarbeiter der otto gerber GmbH ist es, die Tradition und das Ansehen unseres ehrwürdigen Berufes, durch unsere Leistung und unser Können herzustellen und zu erhalten.

Der seit Jahrhunderten bestehende Beruf des Malers genoss immer höchstes gesellschaftliches Ansehen. Er galt nicht nur als „Anstreicher", sondern auch als Künstler, Vergolder, Glasmaler, Dekorateur, Imitationsmaler und vieles mehr. Der Maler musste immer viele Talente auf sich vereinen. Er war immer schon ein geschickter Marktanalytiker und Kaufmann, was er durch das Bilden von Einkaufsgenossenschaften, wie der MEGA (Malereinkaufsgenossenschaft) und der Innungen vor über 100 Jahren bewies. Um ein „Produkt" verkaufen zu können, dessen Qualität man erst im Nachhinein beurteilen kann, musste er stets auch ein guter Verkäufer sein.

In der heutigen Zeit ist das „an den Mann bringen" seiner Leistung, für den Malermeister zu Zeiten von „Geiz ist Geil“ und dem Boom der Baumärkte sicherlich noch wichtiger und gleichzeitig schwieriger als zu früheren Zeiten. Dabei arbeitet das Team der otto gerber gmbh nicht nach dem Prinzip  „anhauen - umhauen - abhauen" - was die über 60-jährige Geschichte des Unternehmens beweist, sondern versucht eine nachhaltige Auftraggeber-Auftragnehmerbeziehung aufzubauen.

Die hohe Qualität, die durch unser bestens ausgebildetes Personal und die zum Einsatz kommenden Produkte erzielt wird, sowie die Zuverlässigkeit in Termin und Ausführung sind dabei das entscheidende Geheimnis. So ist es uns gelungen, aus einem traditionellen Handwerksbetrieb mit großem Potential einen Betrieb zu formen, der dazu in der Lage ist, auf alle Anforderungen des Marktes zu reagieren. Unsere Referenzen bieten dafür den besten Beleg! Das gilt für die Großflächenrenovierung von Bürogebäuden, dem Laden- oder Krankenhausbereich, über die Fassadensanierung, exklusivste Innenraumgestaltung mit Lasur-, Spachtel- und Vergoldungstechniken, bis hin zum Kleinstauftrag, der durch unsere Servicemitarbeiter abgearbeitet wird.

Zu einem Malereibetrieb der heutigen Zeit gehört es, die ehrwürdige Handwerkstradition mit den modernen Anforderungen zu vereinen. Ein Betrieb - egal welcher Branche - hat nur dann Zukunft, wenn er die Vergangenheit nicht vergisst.