Über uns

Der Malereibetrieb Otto Gerber GmbH ist ein Hamburger Traditionsunternehmen, das 1956 von seinem Namensgeber Otto Gerber gegründet wurde. 1999 wurde der Maler- und Lackierermeister Nicolai Voß zum zweiten Geschäftsführer ernannt. Ab 2000 leitete er das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer, seit 2005 zudem als Gesellschafter. 2016 nahm der bereits im Unternehmen tätige Maler- und Lackierermeister Maurice Gomolka seine Tätigkeit als zweiter Geschäftsführer auf.

Unter Voß‘ Leitung entwickelte sich der Betrieb zu einem leistungsstarken und kompetenten Partner – sowohl für gewerbliche Kunden bei der Realisierung von Großbauprojekten als auch für Privatkunden bei der Umsetzung von Wohnraumgestaltungen und Fassadenarbeiten.
Neben den klassischen Wand- und Fassadenarbeiten umfasst das Leistungsspektrum zudem die energetische Sanierung mit Wärmedämmverbundsystemen sowie den Trockenbau als Maßnahme des Innenausbaus. Durch die Übernahme der Betriebe Zerck Malereibetrieb GmbH sowie der A. Wilh. Mayer und Sohn GmbH in den Jahren 2014 und 2016 gelang es, den Leistungsumfang der Otto Gerber GmbH weiter auszubauen. Dem Kunden steht heute neben den klassischen Maler- und Sanierungsarbeiten zudem ein kompetentes Team für die Verlegung von Bodenbelägen zur Verfügung. Auch exklusive handwerkliche Gestaltungen wie Vergoldungen, Trompe-l’œil-Malerei, Stuckarbeiten und textile Wandbespannungen sind durch die Firmenzusammenschlüsse aus einer Hand erhältlich.

Durch die heutige Unternehmensgröße mit 90 Angestellten bei der Otto Gerber GmbH profitieren insbesondere gewerbliche Kunden von einem leistungsfähigen, sehr gut ausgebildeten und eingespielten Team, das sich durch Termintreue und einen hohen Qualitätsanspruch auszeichnet. Die enge Zusammenarbeit mit Projektmanagern und Architekten gibt gerade Bauherren die Planungssicherheit, um ein terminlich und wirtschaftlich optimales Ergebnis zu erzielen. Die Firmen Zerck Malereibetrieb GmbH und A. Wilh. Mayer u. Sohn GmbH beschäftigen derzeit 20 und 10 Angestellte.